Die Pop-Diva lässt sich in keine Schublade stecken – und sie hat recht damit. Ihre Hits wie „Petrushka“, „Tomatenrote Lippen“, „Komm komm zu mir“ oder „Carneval Brazil“ prägten in den 70er Jahren eine ganze Generation und die Welterfolge mit der Popgruppe „Dschinghis Khan“ sind dieser Tage noch ebenso aktuell wie in den 80ern. Und auch heute noch spiegeln sich die vielen Facetten des Lebens in ihren Liedern wieder. Eben noch frech und frivol, plötzlich energisch und kritisch und im nächsten Moment romantisch und ruhig. Eben nie berechenbar, sondern abwechslungsreich, ständig auf der Suche nach neuen Ideen und Einflüssen.

Echte Klassiker der Pop-Musik-Szene hat Edina Pop in ihrem breit gefächerten Repertoire. So hält sie Titel wie „I Am What I Am“ ebenso bereit wie „Nur nicht aus Liebe weinen“, „Still Got The Blues“, „New York, New York“‚ oder „Memory“ aus dem Erfolgsmusical „Cats“. Aber nicht nur Pop kann die Pop. Sie ist im Schlager genau so zuhause wie im guten alten Rock’n’Roll, im Swing oder im Soul sowie im Bereich der Gospels and Spitituals – auf jeden Fall ist es immer ein Ereignis, Edina live zu erleben! Vor Allem dann, wenn sie sich ans Klavier setzt, um sich selbst zum Beispiel zu ungarischen und russischen Gipsy Songs zu begleiten.

Nun hat Edina beschlossen in ihrem neuesten Solo-Programm einen Bogen aus Titeln unterschiedlichster Musikstile zu verbinden. Sie popt, rockt, singt, swingt, jumpt und entertaint mit ihrer außergewöhnlich kraftvollen Stimme. Gespickt wird das Ganze mit ihrem feinen Sinn für Satire und so lässt uns die temperamentvolle Ungarin an ihrer ganz eigenen Biographie teilhaben. Frei nach dem Motto: Nach mir die Singflut!

Dieses Angebot gilt für den deutschsprachigen Raum und ist für kleinere Theater,Kirchen sowie kleinere oder mittlere Hallen (300-500 Personen) bestens geeignet.